Die Kunst der Aufmerksamkeit

„Yoga is not going to make you great. Yoga is going to make you you.“

Yogi Bhajan

Elena Brower und Erica Jago haben ein wunderschönes Praxis-Yogabuch geschrieben mit dem Titel „Die Kunst der Aufmerksamkeit“, in dem sie fünf Yoga-Sequenzen beschreiben und bebildern, die einen zu bewusster Aufmerksamkeit und Selbstreflexion anleiten. Dadurch lernen wir unser Inneres besser kennen und finden auch zu mehr Harmonie. Dazugehörig gibt es ein Kartenset mit bezaubernden Bildern und verschiedenen Affirmationen (positive Aussagen).

 

Zu Beginn der Stunde darf sich jede Schülerin eine Karte auswählen. Die Karten werden still gelesen und dann vor die Matte gelegt. Anschliessend legen sich die Schülerinnen auf den Rücken und werden angeleitet, sich für einige Minuten auf ihren Atem und die Affirmation auf ihrer Karte zu fokussieren.

Nach dem ruhigen Einstimmen auf die Stunde folgt ein Flow mit kräftigenden und entspannenden Asanas, wobei die Aufmerksamkeit immer auf die eigene Wahrnehmung gelenkt werden soll. Übungen mit geschlossenen Augen können die Wahrnehmung intensivieren.

Zum Abschluss der Stunde folgt wie immer unser gemeinsames  Ritual – eine Art Mantra :

„Ich bin, wie ich bin – okay – namaste.“

 

 

Ein Gedanke zu „Die Kunst der Aufmerksamkeit

Kommentare sind geschlossen.